Sortiere nach:
87. Dalton HWY -III (Ruhetag)
86. Dalton HWY -II2km
85. Dalton HWY -I172km
84. Prudhoe Bay(Ruhetag)
83. Dalton Hwy X48km
82. Dalton HWY IX44km
81. Dalton HWY VIII84km
80. Dalton HWY VII50km
79. Dalton HWY VI48km
78. Dalton Hwy V110km
77. Dalton Hwy IV101km
76. Dalton Hwy III93km
75. Dalton HWY II98km
74. Dalton HWY I138km
73. Fairbanks(Ruhetag)38km
72. Fairbanks (Ruhetag)
71. Richardson hwy II72km
70. Richardson hwy I122km
69. Alaska hwy V154km
68. Top of the World IV81km
67. Top of the World III49km
66. Top of the world II83km
65. Top of the world I101km
64. Dawson (Ruhetag)
63. Dawson City(Ruhetag)
62. Klondike hwy VI46km
61. Klondike hwy V119km
60. Klondike hwy IV121km
59. Klondike hwy III130km
58. Klondike hwy II111km
57. Klondike hwy I36km
56. Whitehorse (Ruhetag)
55. Alaska hwy IV68km
54. Alaska hwy III128km
53. Alaska hwy II133km
52. Alaska hwy I122km
51. Watson Lake(Ruhetag)
50. Cassiar hwy VII86km
49. Cassiar hwy VI140km
48. Cassiar hwy V96km
47. Cassiar hwy IV127km
46. Cassiar hwy III123km
45. Cassiar hwy II116km
44. Cassiar hwy I119km
43. Rosswood(Ruhetag)
42. Rosswood (Ruhetag)
41. Rosswood (Ruhetag)
40. Rosswood (Ruhetag)
39. Rosswood (Ruhetag)
38. Rosswood (Ruhetag)
37. Prince Rupert - Rosswood145km
36. Fähre II61km
35. Fähre I17km
34. Woss - Port Hardy116km
33. Quadra - Woss134km
32. Quadra Island(Ruhetag)54km
31. Courtenay - Quadra Island51km
30. Courtenay(Ruhetag)30km
29. Nanaimo - Courtenay121km
28. Nanaimo (Ruhetag)
27. Victoria - Nanaimo139km
26. Victoria (Ruhetag)
25. Vancouver - Victoria79km
24. Vancouver (Ruhetag)
23. Vancouver (Ruhetag)
22. Vancouver (Ruhetag)
21. Birch Bay - Vancouver123km
20. Coupeville - Birch Bay138km
19. Elma - Coupeville198km
18. Toledo - Elma122km
17. Knappa - Toledo120km
16. Nehalem - Knappa108km
15. Searose B. - Nehalem67km
14. Searose Beach - Sandlake169km
13. Lakeside - Searose Beach82km
12. P. Orford - Lakeside139km
11. Humbug Moutain(Ruhetag)
10. Cr. City - Port Orford132km
9. Trinidad - Crescent City109km
8. Ferndale - Trinidad92km
7. Piercy - Fernadale116km
6. Westport - Piercy78km
5. Little River - Westport52km
4. Gualala - Little River84km
3. Bodega Bay - Gualala88km
2. Pt. Reyes St. - Bodega Bay75km
1. San Francisco - Pt. Reyes St.86km
0. 3 days in San Francisco66km

81. Dalton HWY VIII

Anstieg Abfahrt Unterwegs davon gefahren Ø Geschw. Distanz
590 hm 840 hm 09:15h 05:01h 16.7 kmh 84 km

Die Krönung des Schlechten


Der Tag begann mit einem GAU: Über Nacht hatte es für einmal nicht geregnet und so war der Schlamm, der vom Vortag am Velo klebte eingetrocknet. Die gesamte Gangschaltung und Kette war wortwörtlich erstarrt im Dreck. Damit aber nicht genug: Als ich mein Ketten-Öl herauskramte, musste ich feststellen, dass es bis auf den letzten Tropfen ausgelaufen war. Nicht dass mich das Öl kümmerte, dass nun in der ganzen Tasche verteilt war. Vielmehr war es der Fakt, dass ich meine Kette unmöglich reanimieren konnte.
So blieb mir nichts anderes übrig, als die Kette zu entfernen und die Ersatzkette zu montieren, in der Hoffnung, sie würde es bis Prudhoe Bay durchhalten. Ohne Kettenöl.
Die Strasse war noch immer ein Schlammloch und kurz nachdem ich losgefahren war, begann es wieder zu regnen. Nach etwa 20km stoppte ein geländegängiger Camper neben mir und ein älteres Ehepaar bot mir ein Mittagessen in der trocknen Wärme an. Was für eine Aufwertung für diesen Tag. Nachdem ich richtiggehend gemästet wurde, gings zurück in den Regen und zu allem Überfluss hatte ich kurze Zeit später in einer richtig schlammigen Passage einen Platten. Die Reparatur war unglaublich mühsam - schliesslich konnte ich nichts an den Boden legen und war selbst total voll Schlamm. Als es dann endlich erledigt war, kam ich plötzlich erstaunlich gut voran und blieb ganz einfach sitzen und "strampelte".
Gegen 20 Uhr beobachtete ich fasziniert eine grosse Gewitterfront im Westen, die meiner Meinung nach vom Wind von mir weggetrieben werden musste - eine fatale Fehleinschätzung.
Anstatt anzuhalten und sofort mein Camp aufzubauen blieb ich auf der Strasse bis es zu spät war.
Sintflutartige Regenfälle und Orkanböen erfassten mich von einer Minute zur anderen. Weiterfahren war natürlich unmöglich. So hielt ich an und versuchte mein Camp aufzubauen, doch der starke Wind verhinderte, dass ich es fertigbrachte, das Überzelt über die Zeltstangen zu spannen. Total durchnässt kämpfte ich im Regen und Sturm, doch es wollte nicht gelingen. Grosse Steine, an denen ich mein Zelt befestigen wollte, schlitterten einfach so über den Boden. Immer verzweifelter probierte ich und begann am ganzen Körper zu zittern vor lauter Kälte und winselte vor mich hin - Schutz gibt es hier keinen: Bäume wie auch Hügel sucht man hier vergebens. Ich war kurz davor den nächsten Truck zu stoppen, um an die Wärme zu kommen, als es mir nach vollen 2h dann endlich gelang, mein Zelt halbwegs aufzustellen und sofort zog ich alle trockenen Kleider an, die ich noch hatte (u.a. 4 Paar Socken). Da der Wind aber wortwörtlich durchs Zelt zog ging es beinahe 3h bis ich einigermassen aufgewärmt war.
Noch sind es 85km bis Prudhoe Bay.



Datum der Etappe: 23.07.2014            Bericht Publiziert (MEZ): 26.07.2014 01:47

-->

©Webdesign by Manuel Meier