Sortiere nach:
87. Dalton HWY -III (Ruhetag)
86. Dalton HWY -II2km
85. Dalton HWY -I172km
84. Prudhoe Bay(Ruhetag)
83. Dalton Hwy X48km
82. Dalton HWY IX44km
81. Dalton HWY VIII84km
80. Dalton HWY VII50km
79. Dalton HWY VI48km
78. Dalton Hwy V110km
77. Dalton Hwy IV101km
76. Dalton Hwy III93km
75. Dalton HWY II98km
74. Dalton HWY I138km
73. Fairbanks(Ruhetag)38km
72. Fairbanks (Ruhetag)
71. Richardson hwy II72km
70. Richardson hwy I122km
69. Alaska hwy V154km
68. Top of the World IV81km
67. Top of the World III49km
66. Top of the world II83km
65. Top of the world I101km
64. Dawson (Ruhetag)
63. Dawson City(Ruhetag)
62. Klondike hwy VI46km
61. Klondike hwy V119km
60. Klondike hwy IV121km
59. Klondike hwy III130km
58. Klondike hwy II111km
57. Klondike hwy I36km
56. Whitehorse (Ruhetag)
55. Alaska hwy IV68km
54. Alaska hwy III128km
53. Alaska hwy II133km
52. Alaska hwy I122km
51. Watson Lake(Ruhetag)
50. Cassiar hwy VII86km
49. Cassiar hwy VI140km
48. Cassiar hwy V96km
47. Cassiar hwy IV127km
46. Cassiar hwy III123km
45. Cassiar hwy II116km
44. Cassiar hwy I119km
43. Rosswood(Ruhetag)
42. Rosswood (Ruhetag)
41. Rosswood (Ruhetag)
40. Rosswood (Ruhetag)
39. Rosswood (Ruhetag)
38. Rosswood (Ruhetag)
37. Prince Rupert - Rosswood145km
36. Fähre II61km
35. Fähre I17km
34. Woss - Port Hardy116km
33. Quadra - Woss134km
32. Quadra Island(Ruhetag)54km
31. Courtenay - Quadra Island51km
30. Courtenay(Ruhetag)30km
29. Nanaimo - Courtenay121km
28. Nanaimo (Ruhetag)
27. Victoria - Nanaimo139km
26. Victoria (Ruhetag)
25. Vancouver - Victoria79km
24. Vancouver (Ruhetag)
23. Vancouver (Ruhetag)
22. Vancouver (Ruhetag)
21. Birch Bay - Vancouver123km
20. Coupeville - Birch Bay138km
19. Elma - Coupeville198km
18. Toledo - Elma122km
17. Knappa - Toledo120km
16. Nehalem - Knappa108km
15. Searose B. - Nehalem67km
14. Searose Beach - Sandlake169km
13. Lakeside - Searose Beach82km
12. P. Orford - Lakeside139km
11. Humbug Moutain(Ruhetag)
10. Cr. City - Port Orford132km
9. Trinidad - Crescent City109km
8. Ferndale - Trinidad92km
7. Piercy - Fernadale116km
6. Westport - Piercy78km
5. Little River - Westport52km
4. Gualala - Little River84km
3. Bodega Bay - Gualala88km
2. Pt. Reyes St. - Bodega Bay75km
1. San Francisco - Pt. Reyes St.86km
0. 3 days in San Francisco66km

17. Knappa - Toledo

Anstieg Abfahrt Unterwegs davon gefahren Ø Geschw. Distanz
1070 hm 970 hm 08:45h 06:05h 19.7 kmh 120 km

Weniger Landschaft dafür mehr Leute



Der heutige Tag begann damit, dass wir auf unserem (stinkigen) Campground einen Abenteurer trafen, der schon so ziemlich alles gemacht hat und vor 2 Wochen beim Versuch, 2000 Meilen durch die Inside-Passage mit dem Kajak zu paddeln, gescheitert ist. Er war in den letzten 3 Monaten offensichtlicherweise nicht sonderlich viel unter Leuten und wollte gar nicht mehr aufhören, uns voll zu quatschen.

Als es endlich losging, konnte ich mit Washington meinen dritten US-Bundesstaat (auf dieser Tour) betreten. Eine kleine Fähre war es, die uns über den Columbia-River und damit nach Washington brachte.

Anstatt mit Regen begrüsste uns Washington mit Sonne und Wärme, die man schon beinahe als Hitze betiteln könnte! Die Route führte uns entlang des Flusses weiter landeinwärts und dann weiter Richtung Norden.

Auch heute wurde ich wieder von vielen Leuten angesprochen. Zum Teil geben sie mir "gute" Tipps, wie z.B. dass man in Alaska unbedingt eine möglichst grosse Flinte aufs Fahrrad laden oder einen Moskitonetz-Ganzkörperanzug tragen sollte. Andere geben mir Adressen und Telefonnummern "für Notfälle" und die dritte Gruppe erzählt mir Schauergeschichten von Wolf-Attacken oder zeigen mir Youtube-Videos von Moskitoschwärmen lebensgefährlichen Ausmasses.
Doch irgendwie wird das wohl immer so sein während dieser Tour. Bereits in San Francisco wurde mir mehrfach gesagt, dass eine Velotour in nördliche Richtung durch Oregon und Washington Selbstmord sei - ich muss hier aber anmerken, dass ich mich noch immer ziemlich lebendig fühle.
Mein Freund übrigens wird viel weniger "belästigt" - als Amerikaner wird ihm voll zugetraut, dass er weiss was er macht.
Er wird mich morgen leider verlassen und eine etwas östlichere Route einschlagen, um dann wieder auf Autostopp umzusteigen. Dies ist sehr schade (findet auch er so), da wir wirklich sehr gut miteinander auskamen und die "Zusammenarbeit" bestens klappte - auf Velotouren alles andere als eine Selbstverständlichkeit. Trotzdem war es schön, mal ein paar Tage lang etwas tiefgründiger als nur den üblichen amerikanischen Small-Talk sprechen zu können.



Datum der Etappe: 20.05.2014            Bericht Publiziert (MEZ): 21.05.2014 08:05

-->

©Webdesign by Manuel Meier