Carl14.01.2015 - 18:37
Zu stark für Ueli Maurers swiss army willst Du nicht sein, aber vielleicht bist Du zu intelligent. Deine physische Performance ist sicher bemerkenswert, interessant ist aber eh nur was am rechten Rand und damit ausserhalb des Normalen (Gauss) ist. Auch Deine psychische Leistungsfähigkeit kann man anerkennen, nur ersteres setzt zweiteres weitgehend voraus. Fasziniert haben mich Deine Berichte (nordwärts/Hikr): Inhalt (Auseinandersetzung mit weiss ich was allem), Konsistenz (wenn man sich noch überlegt, unter welchen Bedingungen sie z. T. geschrieben sind). Ich wünsche Dir das, was ich in extenso konnte: Studieren als für die Erholung nützliche Unterbrechung der sportlichen Aktivitäten.
Andrea14.01.2015 - 13:55
Ciao Manuel

sehr tolle Leistung, die Du da hingelegt hast. Gratuliere!
Wir waren letztes Jahr im Juni auch in Alaka auf dem Dalton Highway unterwegs, zwar mit dem Auto, die Gegend hat mich auf jeden Fall fasziniert, sie ist sicher noch eindrücklicher auf dem Rad.
Im 2013 bin ich in Dänemark die Westküste raufgefahren, eigentlich ohne grosses Training, in 11 Fahrtagen, die Erholtage dazugezählt. Noch heute zehre ich von diesem Erlebnis, so wie es Dir bestimmt auch ergehen wird.
Ich wünsche Dir noch viel Spass beim planen und ausführen Deiner Touren.
E lg usem Beo
Christina 14.01.2015 - 09:24
Hoi Manuel

Ich bin im Frühling 14 ans Nordkapp gefahren, es hat etwa gleich oft geregnet wie auf deiner Reise (aber die Strassen sind wenigstens meist befestigt...). Auch wenn es manchmal megahart war, so ist es doch unvergesslich und immer und immer wieder denke ich an diese unglaubliche Zeit.
Dir gratuliere ich herzlich!! Tolle Leistung!! Von der du noch sehr lange zehren wirst...
Liebe Grüsse aus Andermatt
Esther T.13.01.2015 - 08:58
Tolle Leistung!!! Nicht immer nur negative Schlagzeilen von der heutigen Jugend etc.!!!!
Andreas M.13.01.2015 - 07:25
Grossartige Leistung!!!
Ich hatte damals 1986 alleine eine Weltreise mit Rucksack & Zelt für ein Jahr gemacht. Ich hatte damals die Nord-und die Südinsel von Neuseeland bereist mit einen Velo. Australien war damals mein erstes Reiseziel das ich mit einem Enduro Motorrad im gegen Uhrzeigersinn bereist sowie auch das Outback. USA & Canada mit einem VW Campervan 1968 bis Alaska im tiefen Winter. Dies sind die grössten Reisen, daneben ging es noch in die Südsee,Hongkong, Taiwan, Südkorea, Japan und wieder in meiner Heimat Schweiz. Dies war eine schöne Lebenserfahrung was ich da alles erleben durfte war einfach grossartig!
Das waren eben noch andere Zeiten ohne Luxus zum geniessen!
Wünsche dir noch viele spannende Reisekilometer mit Velo oder anderen Verkehrsmitteln! Gruss aus Asien
isabell12.01.2015 - 22:22
Wow, einfach HAMMER!
Pirmin12.01.2015 - 21:59
Tolle Leistung die du da abgeliefert hast Manuel. Ich war auch mit dem Velo unterwegs im Herbst 2014 an der Pazifikküste entlang von San Francisco nach Santa Monica, und weiss was für tolle aber auch harte Momente so eine Tour mit sich bringt. Weiterhin sichere Kilometer auf deinem Velo

Gruss Pirmin
Bruno K.12.01.2015 - 19:16
Toll, gut gemacht. Bravo Manuel! Bin an der Vorbereitung zum Biketrip Hanoi - Ho Chi Minh, sicherlich eine schneefreie Angelegenheit.
Morgan S.12.01.2015 - 18:55
Du warst in Kanada unterwegs, das Land meiner Vorfahren :) Ich hoffe, Du hast auch James Bay besucht, meine Heimat . Eeyou Istchee, das Land der Cree.

Ich wünsche Dir viele schöne Reisen, dass Du nicht soviel "Freundinnen" hast, und dass Du immer gutes Wetter hast :D
Mein Bruder schickt mir immer Bilder aus dem Rez, und aus dem Land selbst, wenn er unterwegs ist. Die Bilder aber die Du hier hineingestellt hast, die ermöglichen es mir, in Gedanken in meine Heimat zu reisen, dafür ein ganz grosses Danke :)
Kitatamihin = Danke, Du hast mich zum Lächeln gebracht :)

Marianne K.12.01.2015 - 17:10
Super Manu, diese Reise wirst du sicher nie vergessen!
Chrigel12.01.2015 - 16:47
Gratulation. Du hättest Armee-RDF werden sollen, doch leider wurden wir 'abgeschafft'. Toi toi toi für weitere Projekte.
Peter K.12.01.2015 - 16:26
Gratulation!!!! Der Durchhaltewille hat sich gelohnt, dieses Abenteuer wirst du dein Leben lang nicht mehr vergessen!!! Great!!!
Armin Benz26.11.2014 - 13:03
Mein Sohn hat eine ähnliche Reise (Seattle-San Diego) mitte Januar - Mitte März 2015 vor. Kann ich Dich kontaktieren für einige Fragen?
Ja klar, ich helfe gerne! Meine E-Mail-Adresse lautet manuel@m2you.ch
Jeannette Neff26.09.2014 - 00:13
Hallo Manuel,
habe eben deinen Bericht: SF - Prudhoebay gelesen und bin sprachlos über deine Leistungen bei soviel Unbill!Es tut mir wirklich leid, dass dir das Wetter auf dem Dalton so übel mitgespielt hat umso bewundernswerter, dass du durchgehalten hast und den Humor nicht verloren hast! Deine umfassenden Blogeinträge sind Klasse und lesen sich fast wie ein Krimi. Oft kamen auch Erinnerungen auf - wir haben die Strecke letztes Jahr " Seniorenmässig" im Camper befahren - Dempster, Top of the World, Dalton etc und hatten nur wenig Regen.
Mit lieben Grüssen und alles Gute
Jeannette (Reisebekanntschaft von Karola + Hans)
Ursula21.09.2014 - 11:21
Hoi Manuel

Jetzt nach deinem Vortrag habe ich mich durch deinen Blog gewälzt. Ich bin überwältig von deinen Bildern, von deinem Abenteuer, deiner sportlichen Leistung. Vor allem habe ich gestaunt, welche grossen Teller du verschlungen hast, über deinen Appetit!
Geniesse deine Erinnerungen und alles Gute mit deinem Studium
Nils20.09.2014 - 23:46
Eifach nur de Wahnsinn, Manu
Alexander v. Salmuth29.08.2014 - 22:02
Hallo Manuel,

Glückwunsch zu Deiner tollen sportlichen und mentalen Leistung. Wir sind die Familie aus Stuttgart, bei der Du in Alaska Deinen Wasserkanister einmal aufgefüllt hast. Bei unserem Treffen habe ich ein Foto von dir und Deinem Rad gemacht - würde ich dir gerne mailen, wenn Du Interesse hast. Schick einfach Deine Mailadresse an A.................h@gmail.com, dann schick ich´s Dir durch. Wir sind nach zwei Monaten seid gestern wieder zu Hause und noch etwas im Jetleg. Würden uns freuen von Dir zu hören - Liebe Grüsse Alexander
Stephan Bégue20.08.2014 - 11:01
Hoi Manuel,
Gratulation, super Sache hast Du da gemacht!!!
Hoffentlich gibt es auch eine Vorführung im GCB, würde es gerne beamern!
Bist Du eigentlich wieder in der Schweiz?
Gruss

Stephan
Hans und Karola19.08.2014 - 20:44

Hallo Manuel,

auch von uns nochmal GLÜCKWUNSCH !!!

Du warst wieder einmal "zu schnell" für uns :-)))

Auf der Rückfahrt von Deadhorse haben wir Dich nicht mehr erwischt, aber dafür dem Japaner mit seiner Rikscha etwas Schützenhilfe geleistet.

Schicke uns doch bitte Deine E-mail auf www.wombi-on-tour.de.

Wir schicken Dir dann noch die Fotos die wir gemacht haben.

Gruß aus Anchorage/Alaska,

Hans und Karola ( Dein Frühstücks-Camper aus Deutschland )
Paul Kramer06.08.2014 - 14:48
the winner

ist Manuel!

Alles Gute, Paul Kramer, PSI
Daniela29.07.2014 - 11:43
Hey Manu, gratuliere der zu diner super leischtig und dim durchhaltewille. Es esch spannend zum dini Bricht z'läse.
Erhol dech guet :)
Akos29.07.2014 - 11:20
Hallo Manuel

Herzliche Gratulation zu Deinem vollbrachten Kindergärtner-Projekt! (Deine Woerte :))
Nein, im Ernst, eine Wanhsinnsleistung, die Du hier erbracht hast und die letzten 10 Tage müssen höllisch gewesen sein. Du kannst richtig stolz sein!
Ich hoffe, Du bist inzwischen in der Wärme und es geht Dir gut!
Schade nur, dass Du keien Berichte mehr schreibst :)

Alles Gute und hoffentlich bis bald!
Akos
Beat Meier28.07.2014 - 21:09
Herzliche Gratulation! Du hast auch bei wiedrigsten Bedingungen am Schluss durchgehalten. Das ist wirklich eine einmalige Leistung, auf die du stolz sein kannst.
Ich wünsche dir auch einen guten Start an der ETH.
Beat
TeamMoomin27.07.2014 - 20:10
Hey Manuel

Ganz geile Sache du hast die Sache wie ein echter Kämpfer durchgestanden und dich auch nicht von arktischen Verhältnissen zu Boden drücken lassen, tiefen respekt für diese grosse Leistung!
Und jetzt wünschen wir weiterhin "en guete" am Buffet und erhol dich gut!

P.S. Habe vorgestern mein Discovery bekommen und nach der ersten Spazierfahrt verstehe ich nun viel besser deine Begeisterung fürs Tourenvelo

Lg Oli und Moomin
Marco aka. maawaa27.07.2014 - 13:13
Super !!!

Ganz herzliche Glückwünsche auch von mir zum Abschluss Deines tollen Projekts ! So etwas bleibt einem immer in Erinnerung...

Viele Grüsse & eine tolle Rückreise wünsche ich Dir !

Marco
Silvan Streuli 26.07.2014 - 20:20
Wow - ganz herzliche Gratulation zum erfolgreichen Abschluss deiner Fahrradtour. Habe soeben deine letzten 10 Tagesetappen auf dem Dalton Hwy in einem Rutsch durchgelesen. Da wurde Dir ja nichts erspart! Ich wüsche Dir für den Rest deines Abenteuers schönes Wetter, gutes Essen, ein warmes trockenes Bett und gute Erholung von Deinen Strapazen, und natürlich eine gute Heimreise in die Schweiz.
Liebe Grüsse
Silvan
Ueli26.07.2014 - 19:54
Lieber Manuel,

herzliche Gratulation zu deiner super Leistung. Du hast dein Ziel trotz Regen und Kälte erreicht. Bravo!
Ich werde deine täglichen Berichte vermissen ;-)

Schöne Grüsse aus Scherz
Ueli
Otto26.07.2014 - 19:06
Lieber Manuel

Auch von mir herzliche Gratulation zu Deiner sagenhaften Ausdauer. Eigentlich gibt es den übrigen Gratulanten nichts mehr beizufügen. Ich kann nur sagen, als ich heute bei ziemlich heftigem Regen im Auto von Fribourg bei 17°C nachhause fuhr, hätte ich nicht mit dem Fahrrad austauschen wollen. Wenn man das mit Deinen widrigen Umständen vergleicht, bleiben einem die Worte weg. Ich hoffe Du kannst Dich nun gut ausruhen, und findest einen netten Touristen, der Dich wieder nach Fairbanks mitnimmt. Alles Gute und bis bald.
Käthi und Dora26.07.2014 - 15:48
Lieber Manuel
Herzliche Gratulation zu deinem riesen Chrampf!! Wir sind total beeindruckt und freuen uns darüber, dass du dein Projekt erfolgreich durchführen konntest. Du darfst stolz sein auf deine grossartige Leistung. Wir sind es auch.
Wir wünschen dir noch einen guten Abschluss deiner Reise und freuen uns jetzt schon auf dein Erzählen.
Liebe Grüsse Dora und Käthi
Gotti Valérie26.07.2014 - 11:04
Manuel! Das ist ja unglaublich! Ich bin sprachlos, zu tiefst beeindruckt und sehr glücklich für dich. Dein Unterfangen finde ich grandios in verschiedenster Hinsicht. Wow! In erster Linie bist es du, der mich immer wieder in Staunen versetzt. Alles herzlich Liebe und Gute weiterhin!
Reinhard Pfister26.07.2014 - 10:47
Lieber Manuel
Wir gratulieren Dir sehr herzlich zum erfolgreichen Abschluss!Ein phantastisches Abenteuer und weiterer Meilenstein in Deinem Leben. Wir sind auf Deine mündlichen Berichte gespannt und wünschen Dir eine "königlche" Heimreise.
Reiner und Bärbel
Regula Kipfer26.07.2014 - 09:18
Lieber Manuel
Félicitation!!!!!!!! Welch eine Leistung BRAVO, BRAVO, BRAVO!!!!!!
Deine letzten Berichte die ich heute morgen gelesen habe liessen mich selber fast erstarren. Welche Strapazen auf diesen letzten Kilometern!!!!! Was für ein Durchhaltewillen!!! Du hast Dein Projekt verwirklicht geniesse Deinen Erfolg! Wir sind stolz auf Dich! Wir hoffen fest, dass Du Dich aufs Erste gut erholen kannst. Wünschen Dir nur das Beste für die Rückreise!!!!!
Mit lieben Grüssen, wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen mit einem echten Abenteurer!!!! Regula und JP
Ma+ Pa26.07.2014 - 00:25
G-R-A-T-U-L-A-T-I-O-N
Du hast es geschafft, hast durchgebissen bis zum letzten Tag, dem letzten Kilometer, hast auch diese Strapazen auf Dich genommen, einfach genial!
*** We are deeply impressed ***
Diese einzigartigen Erlebnisse werden Dir in Erinnerung bleiben. Das ist Dein Schatz, den Du von dieser Reise mit nach Hause nehmen wirst.
Und jetzt zuerst: gute Erholung!
Damaris20.07.2014 - 21:02
Hallo Manuel!
Ich wünsche Dir noch viel Glück und Mut für die letzten Kilometer!
Erstaunlich wie Du bis jetzt diese Reise gemeistert hast! Waou! Bravo!!!
Wunderbare Erzählung und Bilder deiner Fahrt, danke für die Tour die wir hinter unserem Bildschirm mitverfolgen können!!
Gott segne Dich!
Damaris
Otto16.07.2014 - 22:29
Lieber Manuel

Viel Glück zum fulminanten Schluss. Ich hoffe, die Wolken sind dir gnädig. Schnee brauchst Du auch nicht, und vor allem keine hinterhältigen Bären gleich welcher Art. Heute habe ich mit einem Kollegen und Rosmarie ein kleines Türchen nach Olten gemacht. Ganze 86km waren es. Der Kollege wollte schon stolz auf seine Leistung sein, dann habe ich ihm kurzerhand Deinen Blog gezeigt. Peinliches Schweigen folgte daraufhin. Rosmarie jammert leider immer noch, wegen ihrem Hintern. Ob Du wohl dort Hornhaut dort hättest, meinte sie...
Machs gut!
Regula Kipfer13.07.2014 - 15:07
Hallo Manuel, sitze soeben am Ufer von unserem grössten Schweizersee und sinne Deinen zahlreichen und so spannenden Berichterstattungen nach! Seit kurzem muss ich sie jedes Mal auch auf französisch übersetzen, da sogar JP daran Interesse zeigt. Er sieht sich zwar eher auf einem Töff über diese unendlichen Strassen fahren!!!!! Vergangene Woche litten wir buchstäblich mit Dir was den Regen betraf. Wir wünschen Dir weiterhin guten Mut, nicht zu oft einen Platten und hoffen dass Dich die Sonne doch noch etwas verwöhnen wird. Mit lieben Grüssen JP und Regula
Reinhard Pfister11.07.2014 - 19:34
Lieber Manuel: Ich grüsse Dich aus dem zur Zeit verregneten Gebenstorf. (Falls Du einmal jemand erklären musst, was das für ein Ort ist, dann sag ihm, dass Heinrich Pestalozzi dort seine Zürcher Patrizierfrau geheiratet hat. Auch hat Kaiserin Eugenie, die Frau von Napoleon I, hat vom Gebenstorfer Horn aus die Landschaft als "magnifique" bezeichnet).
Wie geht es Dir? Hast Du keine Blasen an irgendwelchen Körperteilen? Ich freue mich, wenn Du wieder im Vision Team mitdiskutierst (oder besser dialogisierst)
Alles Gute weiterhin!
Reinhard
Hallo Reinhard
Körperlich geht es mir sehr gut: Ich habe absolut keine Beschwerden momentan. Die grosse Herausforderung ist momentan der viele Regen (ja, hier ists wohl ganz ähnlich wie in der Schweiz) - weiterradeln ist da vor allem Kopfsache...
Grüsse aus Tok, Alaska Manuel
Grocho11.07.2014 - 15:51
lieber Manuel,vielen Dank für Deine Ansichtskarte. Auch danken wir für eine erneute Meldung wenigstens über km-Leistung.Gerne lesen wir wieder einmal einen Tagesbericht. Trotzdem alles Gute und viel Bewahrung für die nächsten Etappen
in der wilden (Tiere und Gegend) Einsamkeit. Deine Grosi und Grocho
Paul Kramer08.07.2014 - 10:16
Lieber Manuel

Ja jetzt hast Du die 5000er Marke geknackt. Was für eine hervorragende Leistung, ich bin sehr beeindruckt von Dir! Es liegt noch ein langer Weg vor Dir, aber Du bist ja ein "Beisser" und wenn ich dies vorher gewusst hätte, hättest Du im LeLa die Hardcore- Arbeit leisten müssen. Wir waren stolz als Du Lernender im PSI warst und jetzt sind wir stolz, welche Leistung Du vollbringst!!
Alles Gute, viel Gesundheit, Glück und noch viele spannenden Momente auf deinem weiteren Weg wünscht Dir Paul, Leiter Berufsbildung am Paul Scherrer Institut.
Hallo Paul
Das freut mich doch sehr, einen Beitrag von dir hier zu finden! Wegen den LeLa\'s musst du dir keine sorgen machen: Zumindest in Lj 3 & 4 war ich jeweils nicht auf den lahmsten Baustellen - einmal arbeiteten wir sogar Mittwochs, um das gesteckte Ziel zu erreichen ;-)
Besten Dank für die Wünsche und vielleicht sieht man sich ja wieder einmal im PSI...
Gruss
Manuel
Otto29.06.2014 - 22:45
Nun geht's noch vom Weissen Rössl zum Toten Ross! Hoffen wir mal, Dein Stahlross hält bis dahin durch. Nun, mit den Bären habe ich es manchmal ein Bisschen wie Deine Grossmutter. Ich bin immer wieder froh, etwas von Dir hier zu lesen. Dann weiss ich, dass Du noch keine Keilerei mit einem Bären gehabt hast. Obwohl ich sagen muss, dass ich die Bildchen von den netten Bären ganz süss finde. Kaum zu glauben, dass so ein Tierchen derart gefährlich sein kann. Aber Du scheinst ja in der Zwischenzeit ein Bärenexperte zu sein. Machst Du es mit Bärenpsychologie? Vielleicht hätte ja Deine Schwester Freude, wenn Du ihr als Mitbringsel so einen netten Teddybär mit nachhause Schleppern würdest. Einfach ein Seil um den Hals binden, und bei starkem Gegenwind Dich vom Bären ziehen lassen ;-)
Weiterhin toi toi toi
Milena29.06.2014 - 10:21
Ja lieber Bruder, schon hast du dich durch die Hälfte deiner Tour geradelt! Nun mache ich noch meinen obligaten Eintrag, bevor du dann wieder zurück bist ;)
Ich gebe zu, dass ich dich nicht wirklich regelmässig nachverfolge. Dafür halte ich dein besorgtes Grosi stets auf dem laufenden. Täglich wird bei ihr an Manuel gedacht und fest gebetet, damit du nicht von einem Bäre gefressen wirst! So lösche ich immer alle vorkomnisse von Bäre raus, wenn ich ihr die Berichte per Post zusende ;P

Also gnüss es und machs guet(=

P.s. Werde heute ein kleines Velotourli (36km) machen um dir etwas nachfühlen zu können!
Otto23.06.2014 - 14:05
Lieber Manuel
Herzliche Gratulation zum überfahren der Grenze von Yukon. Deine Strecke ist jetzt auf einer Weltkarte oder einem Globus schon beeindruckend. Ich habe mir die Strecke auf dem Bibliothek-Globus angeschaut. Über etwas muss ich schon grinsen: Der High Way, den Du die letzten Tage abgestrampelt hast. Dieser ist etwa vergleichbar mit unserem Fahrradweg vom PSI nach Brugg, der vor unserem Haus vorbei geht ;-) Die Fotos von den netten Bärchen mag ich übrigens sehr. Eigentlich sehen die überhaupt nicht gefährlich aus...
Hallo Otto
Ja, die Kilometer purzeln und wäre ich die selbe Distanz von mir zu Hause nach Osten gefahren, wäre ich nun schon im Iran ;-)
Der Highway war definitiv eine bessere Quartierstrasse und auch der Verkehr war ziemlich bescheiden. Nun ist aber alles anders auf dem Alaska-Highway: Hier weht ein anderer Wind, doch ich habe meine Pläne etwas angepasst (da ich noch genügend Zeit habe) und werde dies dann im heutigen Ruhetag-Bericht erklären
Gruss aus Watson Lake
Manuel
Hoi Manuel21.06.2014 - 22:59
Jetzt scheinst du ja langsam wirklich in der Wildnis unterwegs zu sein. Deine Bergbilder die du da immer postet machen ja richtig gluschtig dort mal was zu unternehmen.
Deine Kilometerzahl finde ich echt beeindruckend, dass du das jeden tag durchziehst.
Überigens aus Lapplanderfahrung kann ich dir nur raten vor Elchen echt auf der Hut zu sein die sind weitaus weniger harmlos als man vielleicht denkt, ich hätte jedenfalls mehr Stress vor denen als vor Bären.
Wünsche dir weiterhin eine gute Radeltour und bis im August mal ind er Schweiz.

Lg Oli und auch von Moomin
Ja, die Berge sehen schon verlockend aus, doch ich habe schlicht nicht das Equipment und die zusätzliche Energie, um solche Abstecher zu unternehmen.

Man muss schon sagen, dass es hier eine ganz andere "Bären-Dichte" gibt, als in Lappland - immerhin treffe ich jeden Tag 2-6Stk. an! Allerdings ist dies schon richtig: Die Elche sind mindestens so gefährlich und vor allem sehr unberechenbar.
Gruss Manuel
Otto14.06.2014 - 11:46
Lieber Manuel
Ich weiss, dass Du zäh bist. Aber dass Du trotz dieses Wetters weiter machst, finde ich schon genial. Dich kann wohl nichts mehr von einem einmal beschlossenen Plan abbringen. Ich halte Dir weiterhin die Daumen (und hatte schon etwas Angst, dass Du eine Keilerei mit einem Bären hattest, weil da ein paar Tage nichts mehr stand). Nun gut, hoffen wir, dass Dich Dein Knie in Ruhe lässt, und die Bären einen grossen Bogen um Dich machen. Dass Du in dieser Wildnis überhaupt noch ans Internet kommst, erstaunt mich doch sehr. Ich habe mit Google die Region Yukon angeschaut. Da findet man eigentlich fast nur Wildnis. Da wäre Villigen schon eine Grossstadt ;-)
Gute Gesundheit, besseres Wetter und scheue Bären wünsche ich Dir!
Otto
Hallo Otto
Ja auf Regen hatte ich mich natürlich mental vorbereitet gehabt und war mehr als glücklich, dass es erst nach 3000km das erste Mal richtig zäh wurde in dieser Beziehung (der Gegenwind hatte mich da schon anders zermürbt).
Im Yukon-Terretory gibts aber erstaunlicherweise mehr Zivilisation entlang der Strassen. Nun breche ich gerade auf, um 450km (bis Iskut) in Angriff zu nehmen, auf denen es gar nichts gibt - aber das ist ja genau die Faszination hier im Norden.
Grüsse und "bis Bald"
Manuel
MKWilliam10.06.2014 - 22:18
look this is very goods.
Dora Hebeisen10.06.2014 - 14:44
Lieber Manuel
Käthi hat mir deine Website angegeben. Anstatt dass ich putzen und aufräumen würde, lese ich all deine Einträge. Sie faszinieren mich mega und ich bewundere dich. Ich bin gespannt auf deine weiteren Einträge und ich wünsche dir viel Kraft und Ausdauer.
Gott behüte dich auf all deinen "einsamen" Wegen.

Liebe Grüsse
Dora
Silvan Streuli 07.06.2014 - 16:52
Lieber Manuel, auch ich gehöre zu den regelmässigen Lesern deiner spannenden Reiseberichte. Ich wünsche dir weiterhin gutes Gelingen, spannende und anregende Begegnungen, keine Velopannen und möglichst gutes Wetter, so dass du deine Fahrradtour geniessen kannst.
Noch ein Tip vom Willi Bertl, der ja auch einige Male in Kanada seine Ferien mit Flussfahrten verbracht hat. Er hat jeweils nachts einen Elektrozaun um sein Zelt aufgebaut, um die neugirigen Bären etwas auf Distanz zu halten. Gibt‘s da oben wohl in Outdoorshops zu kaufen. Auch wenn wir uns natürlich über Bärenfotos freuen würden, würde ich doch auf ein Selfie mit ihnen verzichten. In diesem Sinne wünsche ich weiterhin alles Gute.
Liebe Grüsse aus der mittlerweilen sehr sommerlichen Schweiz bei Temperaturen von über 30 Grad. Silvan Streuli PSI
Hallo Silvan
Ja ihr schwitzt und ich geniesse gerade Pazifik-Wetter: 14C, kein Regen aber wenn man radelt wird man trotzdem nass, weil so viel Feuchtigkeit in der Luft hängt...
Die Bären-Zäune sind mir durchaus ein Begriff. Allerdings ist das ein grosser Aufwand um ein Risiko zu bekämpfen, das ohnehin extrem klein ist. In den letzten Jahren hat es entlang von Strassen in den Regionen, in denen ich unterwegs bin, beinahe keine Zwischenfälle mit Bären gegeben und wenn dann ging meistens grobfahrlässiges Handeln von menschlicher Seite voraus. Vor allem in Anbetracht dessen, dass hier tausende Leute (ohne Zaun) campieren, ist die ganze Bären-Angst nicht wirklich rational - das Risiko, dass ich von einem Auto oder Truck umgefahren werde, ist wohl um Faktoren grösser...
Es ist mir bewusst, dass Zäune bei Kanu-Fahrern durchaus etabliert sind - allerdings sind diese Leute auch noch einmal einem viel grösserem Risiko ausgesetzt (entlang von Flüssen / keine Strasse).
Ich werde natürlich mein Bestes tun, um die Risiken gering zu halten, man muss sich aber auch bewusst sein, dass man immer und überall einem gewissen Restrisiko ausgesetzt ist.
Grüsse
Manuel
Fredy01.06.2014 - 15:21
Hoi Manuel
Als wöchentlicher Leser deiner Berichte staune ich jeweils, wie weit du innerhalb einer Woche kommst. Ich schätze deine Berichte und auch die Fotos die du machst. Ich hätte mir die Westküste nie so schön vorgestellt und ich hätte grosse Lust, auch eine Tour dort zu machen. Allerdings hat sich mein Allerwertester nie mit einem Fahrradsattel anfreunden können, weshalb ich eher zu Fuss gehen würde. Bei ca. 35km am Tag stünde ich jetzt kurz vor der 1'000km-Marke und die Ferien wären schon aufgebraucht;-)
Ich wünsche dir für deine weitere Reise nordwärts viel Kraft und hoffe die Natur zeigt sich von ihrer schönen Seite.
Gruss Fredy

PS: Noch ein Tipp, von einem der sein Zelt lieber im eigenen Garten aufstellt. Immer schön aufessen und abwaschen, bei mir kommen sonst die Ameisen ins Zelt und bei dir die ...?!
Hallo Fredy
Diese Woche wars halt nicht so eine eindrückliche Performance und so wies aussieht wird dies noch etwas anhalten, da ich erst am 7.Juni eine Fähre nach Prince Rupert habe...
Apropos Wandern: Ich habe tatsächlich Leute getroffen, die hier zu Fuss unterwegs waren. Einer z.B. lief den kompletten Küstenabschnitt von Oregon! Aber du hast schon recht: In solch riesigen Ländern ist man als Weitstrecken-Wanderer schon etwas verloren.
Wenn man hier im Zelt aufisst, dann hat man schon grundsätzlich mal etwas falsch gemacht, denn Esswaren (wie auch Abwaschmittel oder Kosmetikprodukte) locken Bären durch den Geruch an. Darum hängt dies alles hoch oben am Baum
Grüsse von Vancouver Island,
Manuel
Locher René31.05.2014 - 09:39
Sali Manuel
Ich finde es wirklich äusserst interessant deine Berichte zu lesen, während ich hier meine grüne Ferien absitzen darf. Ich habe natürlich volles Verständnis dafür, dass es dir verwehrt bleibt diese Erfahrung selber zu machen. Dies schmerzt dich sicherlich sehr.
Zugegebener massen hat solch eine Reise sicherlich auch seinen Reiz;). Täglich über 5000 cal zu sich nehmen ohne dabei an Körperfett zu gewinnen muss dir wie ein Traum vorkommen, da werden die 198km doch gleich zur Nebensache.
Nun zu meinem ernsthaften Beitrag.
Ich finde es wirklich affig (Übersetzung für alle: Affen cool) was du hier durchziehst, auch wenn ich die Berichte nicht ganz so regelmässig durchlese. Ich wünsche dir auf deiner Weiterreise viel Glück und Zuversicht (Spass wünsche ich dir nicht, wenn du keinen hast bist du selber Schuld xD). Vor allem aber hoffe ich für dich, dass du auch in der Wildnis ab und zu dich wieder mit einer Person austauschen kannst. Optimal währe natürlich eine erneute Zusammenarbeit. Ich denke die "Einsamkeit" könnte dein grösster Feind werden.
Darum nach dem Motto viel Kraft und Mut, "trampen" tut dir immer gut gruess us em Militär:
Sdt Locher
Ja, wenn man einen derartigen Beitrag mit einem Handy postet, dann kann man ja nur im Militär sein und es schaut ganz so aus, als hätte ich meine Chance definitiv verpasst je ein richtiger Mann zu werden...
Das schweizer Militär ist hier übrigens in den top 3 Gesprächsthemen, die die Amis und Kanadier vorbringen! Ich erkläre dann jeweils wie sehr ich es bereue, dass mir das Recht verweigert wurde, mein Vaterland gegen ...ääh...egal zu verteidigen.
Zum Einsamkeits-Ding:
Es wird definitiv eine grössere mentale denn physische Herausforderung werden, durch Kanada und Alaska zu radeln. Ich hatte bereits im nördlichen Kalifornien mal ein paar Tage absolut alleine verbracht und es ist schon ein spezielles Gefühl - aber das ist Teil dieses ganzen Projekts...
Gruess us Nanaimo
Manuel

Ps. Weil wirs schon von der Döidschen rekt-schraibung gehabt haben, habe ich deiner Wildniss ein "s" abgezogen ;-)
Grocho29.05.2014 - 08:43
Lieber Manuel,
täglich lese ich Deine Berichte und staune nur noch. Jetzt frage ich mich schon wie die Fortsetzung ab Prince Rupert streckenmässig lautet. Ich vermute Cassiar-Stewart Highway bis Nähe Watson Lake und weiter auf dem Alske Highway nach Norden. Ja/Nein? Lass Dich nicht von einsamen Gegenden/Strassen beeindrucken. Nur mutig weiter so!
Hallo Grocho
Ja, du vermutest richtig. Da ich als nächsten grossen Meilenstein Whitehorse anpeile, ergibt sich zwangsläufig eine Route über den Cassiar und den Alaska Highway. Im Moment noch nicht klar ist, wie es nach Whitehorse weitergehen soll. Entweder direkt weiter auf dem Alaska-Highway nach Fairbanks oder etwas länger und wilder über den Klondike Highway via Dawson City nach Fairbanks. Das werde ich aber wohl erst in Whitehorse entscheiden.
Liebe Grüsse
Manuel
Lieber Manuel26.05.2014 - 20:45
Herzliche Gratulation zum erreichen des ersten Zwischenzieles! Bis jetzt hast Du und Dein Fahrrad ja tapfer durchgehalten. Kein Panne bist jetzt, einfach nichts? Dann hast Du wirklich gutes Material.

Apropos Otto Street. Haha, ich wusste gar nicht, dass mein Ruf mir schon so weit voraus eilt, dass man in den USA Strassen nach mir benennt ;-)

Ich freue mich schon darauf, wenn es weiter geht. Hoffen wir mal, Deine Wade fängt nicht wieder an zu zicken, wenn Du Dich ausruhst. Auf jeden Fall wünsche ich gute Erholung.

Ja, ich kann wirklich zufrieden sein: Ich musste bisher die Schaltung zweimal neu einstellen - einmal, weil es meine Jacke durchgeschreddert hatte :(. Ansonsten gab es nur normale Dinge tun, wie z.B. Kette ölen oder Schrauben wieder etwas anziehen. "Verluste" hatte ich bisher keine zu beklagen.
Hier in Vancouver gibts nun präventiv eine neue Kette und wohl auch neue Bremsbeläge - ansonsten sieht noch alles bestens aus.
Grüsse,
Regula K26.05.2014 - 08:37
Lieber Manuel
Hut ab vor Deiner Leistung! Ich staune immer mehr über Deinen Durchhaltewillen! Bravo!! Erhole Dich gut Du hast es verdient! Mit lieben Grüssen, wir denken fest an Dich! Warten geduldig auf neue spannende Abendteuerberichte!!!!
Hallo Regula!
Ja, ich gebe mein Bestes um mich zu erholen. Natürlich brauchte es ab und zu Überwindung um am Morgen aus dem Zelt zu kriechen und wieder aufs Velo zu sitzen aber abgesehen von den ersten Tagen, würde ich nicht unbedingt von übermässigem Durchhaltewillen sprechen - es war ja zu grossen Teilen ein sehr schönes und abwechslungsreiches Erlebnis bisher ;-)
Bin nun am Planen für die nächsten 2000km und kann dir versprechen, dass es bald "interessant" wird mit mehreren hundert Kilometern ohne Ortschaften etc.

Liebe Grüsse
Manuel
Brenda Ingram25.05.2014 - 13:31
It was great to talk with you Manuel @McDonalds and hope your journey will be a safe one. My husband says to be careful once in Alaska with the wildlife there and unstable road conditions. My email address is ***********@gmail.com. It was so nice to talk with you and thanks again for taking my picture with Benson, (host brother to Toby from Germany), Toby, Patrice from Switzerland and Magnus from Sweden.
Hi Brenda
Thanks for the first english guestbook entry! ;-) I am defenitly aware of the dangers in the north. I think with appropriate behaviours the risk can be reduced pretty well. You can never say that there is no risk when you go outdoors but in this case it is manageable.
Thanks again for the support (we had nice Ben&Jerrys that afternoon)

Greetings from Vancouver,
Manuel
Elisabeth24.05.2014 - 12:04
Lieber Manuel

Herzlichen Dank für die Karte von den Redwoods, das war eine freudige Überraschung. Ich wünsche dir weiterhin viel Spass bei Radeln und gute Begegnungen.

Liebe Grüsse aus der Heimat
Bittebitte - das gehört zum Service ;-)
Grüsse
198Km23.05.2014 - 22:20
an einem Tag, Respekt! Du wirst ja immer mehr zum Superradler! Wenn du zurück bist müssen wir umbedingt mal zusammen ne Tour machen.

Lg und weiterhin gute Tour

Oli und Moomin
Haha, ja auch wenn Radeln doch deutlich einfacher geht als laufen ;-)

Für Touren bin ich immer zu haben. 20.Aug bis 15.Sept. sind praktisch durchgehend für Bergsteigen reserviert - kannst dir ja ein Datum aussuchen :-)

Grüsse
Matthias23.05.2014 - 10:34
Oooueeeh Manu :) Ich hoffe du häsch e gueti ziit det ene!! Es isch ganz interessant dini Iiträg z lese i hoffe dases dinere Wade wider besser got!

Ich informier dich den wenn d schwiiz Weltmeister isch :D

Lg Matthias
Freut mi z ghöre ;-)
Jo, wennd Schwiiz Weltmeister wird, würd wahrschinli sogar ich das mitbechoo...
Lg vo de Kanadische Grenze
Otto22.05.2014 - 21:05
Lieber Manuel
Ich habe mal tüchtig die Karte gezoomt. Beeindruckend, was Du bereits hinter Dir hast; Angst einflössend, was noch vor Dir liegt…
Guten Mut und weiterhin gutes Wetter
Ja, das ist schon so - manchmal wird mir selbst Angst und Bange. Allerdings erscheinen die Distanzen im hohen Norden auf Google Maps mächtig gestreckt - Man kann halt eine Kugel nur schwer rechteckig darstellen ;-)
Grüsse
Manuel
Viel22.05.2014 - 20:36
Spass im dritten Bundestaat wünschen wir dir! ich lese diene BErichte jeden Tag du erlebst ja echt eine tolle Zeit!
Deine Beine wieder ok?

Lg Oli und Moomin
Ja, bisher kann ich mich nicht beklagen ;-)
Die Beine sind ok, fühlen sich aber mehr und mehr sehr schwer an. Es wird Zeit dass es (in Vancouver / Victoria) eine Pause gibt...
Grüsse
Manuel
Michael21.05.2014 - 18:44
Lieber Manuel
Deine Tagebucheinträge sind sehr spannend! Ich lese sie täglich und fiebere mit. Ich wünsche dir weiterhin gutes Gelingen.
Liebe Grüsse
Michael M.
Danke, das freut mich natürlich zu hören!
Liebe Grüsse
Manuel
Akos19.05.2014 - 11:39
Hallo Manuel
Trotz Wadenprobleme überholst Du Rennradfahrer 2 Mal am Tag mit Deinem Lastzug? Dabei stellst Du Deinen bisherigen Rekord mit 169 km auf? Und wir sollen Dir das Gejammer mit der Wade abkaufen? Hey :-D Mein persönlicher Rekord beträgt übrigens auch ca. 170 km an einem Tag. Es war ein fantastisches aber einmaliges Erlebnis, was ich auch in Deinem Alter erbracht hatte. Allerdings im Flachland entlang ohne Gepäck mit einem 10kg Rennvelo :D
Zu Deiner Wade:
Auf die 16 synthetische Vitamine und deren Mengen in der Milch würde ich nichts geben.
Gerade für Dich mit dieser hohen Belastung wären die Magnesium Tabletten wirklich sehr wichtig um die Muskeln zu entspannen und Krampf vorzubeugen. Mg ist auch gut fürs Herz. Kein Scherz.
Ich wünsche Dir weiterhin gute Fahrt! Der Polarkreis rückt näher :)
Liebe Grüsse
Akos
Haha jaja, 170km sind schon ein Ding. Wenn man sich aber genug Zeit nimmt, ist es mehr eine Gedulds-Frage ;-)
Ich werde auch mit dem Heulen aufhören - versprochen! Es ist auch nur noch schwach zu spüren unterdessen. Wie im aktuellsten Bericht erwähnt, habe ich mir noch etwas Muskel- und Knochen-Doping zugelegt. Das mit den 16 Vitaminen habe ich auch mehr scherzhaft gemeint ;-)
Grüsse
Manuel
Reinhard Pfister18.05.2014 - 20:31
Lieber Manuel
Wir wünschen Dir viel Freude und Kurzweil und trotz Solotour, viele erspriessliche Begegnungen. Weiters wünschen wir Dir, dass Dein Körper und die Technik gut mithalten [auch keinen Patschen(österr. Dialektwort)]. Liebe Grüess,
von Reinhard und Bärbel
Hallo Zusammen!
Danke für die Grüsse! Ja, bisher bin ich von Patschen verschont geblieben - im gegensatz zu vielen anderen Fahrern hier ;-)
Allerdings wäre es ja auch kein Weltuntergang...
Grüsse
Manuel
Hallo Manuel18.05.2014 - 14:11
Ich denke auch das du auf die Spurenelemnte mehr achten solltest und evtl. auch auf die Vitamine, denn deine Ernährung liefert sicherlich genug Kalorien (5000 Kalorien sind überigens bei sowas total normal ahbe mal im Winter bei einer Skandinavientour auch am Tag 5000 gegessen und nach 2 Wochen trotzdem 7 Kilo verloren gehabt), aber Vitamintechnisch ist sie vielleicht nicht so super. Ich hoffe strak für dich, dass sich dass dann mit diener Wade wieder legt und du weiterhin dienen Traum verfolgen kannst.

Ganz Liebe Grüsse aus der Schweiz

Oli und Moomin
Hallo Zusammen!
Vielen Dank für die Tipps! Um Vitamin-Ergänzungen brauche ich mich hier in den Staaten wahrscheinlich nicht zu sorgen, selbst in die Milch schmeissen die 16(!) Vitamine in relevanten Mengen rein. Das mit den Spurenelementen werde ich sicherlich noch etwas verfolgen und auch noch eine weitere Narungsmittel-Ergänzung einkaufen.
Liebe Grüsse
Manuel
Otto18.05.2014 - 09:20
Lieber Manuel, hoffentlich wird das nicht schlimmer mit Deiner Wade. Rosmarie meinte, Du solltest Magnesium (Pillenform) nehmen. Das kriegst Du in Amerika in (fast) jedem Drug Store. Auch sonst könnten Dir mineralische Spurenelemente helfen.
Dein Blog mit den schönen Fotos und dem unterhaltsamen Text finde ich prima. Ich freue mich jeden Tag darauf.
Hallo Otto
Danke für den Tipp! Ja, ich habe bereits solche Ergänzungen in meinem Proteinshake und meinen Sportriegeln (hier in den USA sind sowieso alle Lebensmittel mit irgendetwas angereichert...) ich werde das aber wohl noch etwas verbessern, indem ich noch Tabletten zukaufe heute.
Weiterhin viel Spass beim Lesen!
Liebe Grüsse
Manuel
Akos14.05.2014 - 16:12
Hallo Manuel, herzlichen Glückwunsch zur wahrgewordenen Traumreise! Super, dass Du so eine schöne Seite aufgemacht hast. Du schreibst fantastisch und die Bilder sind auch toll! Mit Ueli lesen wir jeden morgen gespannt Deine neuen Erlebnisse! Wenn Du zurück bist, könnest Du ein Buch herausgeben. Denk darüber nach :) Gute Fahrt weiterhin. Liäbi Grüäss, Akos (PSI)
Hallo Akos
Es freut mich natürlich, dass euch die Beiträge gefallen! Obs dann gleich ein Buch wird, wage ich zu bezweifeln, dafür müsste ich wohl eher um die Erde fahren - sonst ist es schon beinahe "zu normal" ;-)
Ich werde aber wahrscheinlich einen Bilder-und-Videoclips-Vortrag machen im Monat wenn ich zurück bin.
LG
Manuel
TeamMoomin14.05.2014 - 12:37
Geile Sache machst du da!
Werde ich sicherlich verfolgen, wünsche dir dass du gesund bleibst und viele einzigartige Erlebnise sammeln kannst.

Lg Oli und Moomin
Stephan B.14.05.2014 - 09:55
Hoi Manuel, Hammer Bilder jeden Tag!!! Was hast du für einen Fotoapparat mitgenommen?
Wie machst du das mit dem Online stellen?
Liebe Gruess us de verrägnete Schwiiz
Stephan
Hallo Stephan

Es ist eine Canon Powershot G15, eine der besten Kompaktkameras, die momentan auf dem Markt ist. Sie ist extrem lichtstark und ich fotografiere meist mit manuellen Einstellungen. Nur der Zoom ist etwas eingeschränkt...
Wie das ganze dann immer hier auf die Homepage kommt werde ich mal in einem Blog-Beitrag erklären, du bist nämlich definitiv nicht der erste, der sich dafür interessiert ;-)
LG
Manuel
Ueli14.05.2014 - 09:38
Hoi Manuel, wünsche dir viel Erfolg und gutes Gelingen. Verfolge dein Projekt jeden Tag;-)

Viele Grüsse
Ueli Hartmann (PSI)
Das ist ja toll zu hören!
Gruss
Manuel
Otto13.05.2014 - 09:13
Lieber Manuel, da wir gerade bei der Zellatmung sind: Du hast in der ersten 12 Tagen so um die 600kg ATP zusätzlich verbraucht. Hast Du einen Tankwagen im Schlepptau? Herzliche Grüsse, Otto
Haha, Otto - eine eindrückliche Zahl! Da sie von dir stammt, nehme ich an, dass du es tatsächlich grob berechnet hast ;-)
Das gute ist, dass es hier in Amerika genügend Adenosintriphosphat-Tankstellen gibt. Oftmals sind sie mit einem grossen gelben M auf einer Stange markiert...

Liebe Grüsse Manuel
Pa..12.05.2014 - 22:39
Danke für die echte Schnappschüss vo dä "Northwestern Pacific Railroad". En würkliche Bahnfan wär aber as Gleis gsässe und hät uf dä nöchscht Zug gwartet und gwartet und gwartet und ... Jetzt begrief ich, worum in Eureka so viel dä Droge verfalle sind. Das sind alles mol Bahnfreaks gsii!
Gerngscheh, han doch gwüsst dassi der chan en Froid mache - ad Gleis hocke wäri hingege illegal gsii, isch alles abghaget ;-)
Regula Kipfer11.05.2014 - 19:09
Hello Manuel
Vielen Dank für Deine täglichen interessanten Reiseberichte! Welch spanendes Unternehmen. Wünsche Dir viel Kraft und Ausdauer auf Deiner Reiseroute mit vielen spannenden Entdeckungen und Bekanndtschaften.
Liebe Grüsse von uns allen mach s guet und bonne route!
Jooo11.05.2014 - 16:28
Hey Manuel,
wünsche Dir weiterhin ein ganz coole Zeit !

Stay in contact with the google guys … : )
Hitsch10.05.2014 - 09:20
Hoi Manuel,
ist ist immer schön von Leuten zu lesen, die ihre Wünsche, Träume und Ziele anpacken.
Gutes gelingen und vorallem unvergessliche Momente und Eindrücke wünsche ich dir
countryboy/hikr08.05.2014 - 23:36
Echt cooles Projekt. Gutes Gelingen und allzeit stramme Waden! ;-)
Marco aka. maawaa08.05.2014 - 20:40
Hi Manuel !

Ein tolles Projekt - ich drücke Dir die Daumen das es klappt !!!

Grüsse, Marco
wam5508.05.2014 - 20:26
Eine ganz tolle Herausforderung hast du dir da vorgenommen. Bin schon mal gespannt auf deine nächsten Einträge von deinen Erlebnissen!
Gruess vom Werner
David alias dabuesse07.05.2014 - 20:44
Hallo Manuel

Viel Spass bei der Tour.

Bin selber 2011 durch die USA und 2012 durch Kanada gefahren mit dem Velo.

Gutes Gelingen und tolle Erlebnisse und tiefgründige Begegnungen die du sicher haben wirst, seien es Mensch oder Bär:)

David
Bidi07.05.2014 - 11:48
Gut Gelingen Manuel!!
Gruss Bidi
Stephan B.07.05.2014 - 11:12
Hoi Manuel, ich habe Deine Route mit unserem Amerika-Canada Experte verglichen. Er hat sie für sehr gut empfunden.
Gute Fahrt und Gottes reichen Schutz um Dich und Deinem Velo.
Gruss
Stephan
Vonti07.05.2014 - 10:51
Manuel, wünsche gutes Gelingen. Werde dein Projekt etwas verfolgen.

Gute Fahrt & Hikr.-Grüsse
Vonti
Michael Merkt07.05.2014 - 10:10
Das wird spannend! Toll, dass man deine Reise hier mitverfolgen kann. Ich wünsche dir alles Gute auf deiner Tour.
Michael
Otto07.05.2014 - 09:58
Lieber Manuel

Viel Spass, gutes Wetter und möglichst keine Fahrradpannen.
Ingo Gärtner06.05.2014 - 20:26
Hallo Manuel

Da wirst Du das Advanced ja gebrauchen können. Viel Spass und schöne Erlebnisse!

Gruss
Ingo
Livia Pfeiffer02.05.2014 - 09:01
Hey Manuel
lis immer mol wieder vo dine Abentür! so cool! wünsch dr e ganz xägneti Reis!
Livia
Physiklaboranten WKPA30.01.2014 - 13:04
Ciao Manuel!

Die ganze Physiklaboranten-Crew aus dem dir nur allzu bekannten WKPA wünscht noch einmal herzlichst eine möglichst spassige und unfallfreie Reise.

Grüsse und auf Wiedersehen,

Physiklaboranten PSI
Hallo Zusammen!
Vielen Dank für euren Eintrag ;-) Es freut mich natürlich, wenn ihr das Ganze etwas mitverfolgt! In der Zwischenzeit wünsche ich euch natürlich viel Spass beim Arbeiten :P

Gruss Manuel
Margit13.01.2014 - 07:38
Hi Manuel,

ich finde deine Idee klasse!
Wünsche dir noch eine gute Vorbereitung und eine erlebnisreiche, Tour, v. a. dass du gesund bleibst. Der Rest ergibt sich dann von alleine :-)

Gruß aus dem Saarland
Margit
Manuel Meier02.12.2013 - 10:46
English version is online as well!!!
Manuel Meier30.11.2013 - 12:50
Gästebuch ist online und funktioniert!!!

Beitrag verfassen

Ich freue mich über jeden Gästebucheintrag!

Name:
Text:
CAPTCHA Image Bitte geben Sie den Sicherheitscode ein:

Anderes Bild

©Webdesign by Manuel Meier